Gebackener Camembert mit Honig und Himbeeren

 
  • 30 min
  • 4 Personen
Zutaten
1 ganzer BAER Camembert aus Heumilch, oder ein anderer Camembert nach Wahl
60 ml Honig
½ bis 1 Teelöffel Balsamico-Essig (nach Belieben)
1 Handvoll Himbeeren
1 Handvoll fein gehackte Pistazien
Brot und Cracker zum Servieren
Zubereitung

Hauptspeise für 2 - 4 Personen
Zubereitung ca. 30 Minuten

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
Den Camembert auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Vor dem Backen die Verpackung vollständig entfernen.
Den Camembert 12 - 15 Minuten backen, oder bis die Oberfläche und die Seiten weich sind. Falls der Camembert sich bei vorsichtigem Drücken mit dem Finger noch leicht fest anfühlt, diesen weitere 2 - 3 Minuten backen.
In der Zwischenzeit den Honig und den Balsamico-Essig in einer kleinen Pfanne erhitzen bis die Mischung aufgewärmt ist.
Die Himbeeren zum Honig geben und diese vorsichtig damit bedecken. Darauf achten, dass die Himbeeren nicht zerdrückt werden.
Sobald der Camembert fertig ist, diesen mit Hilfe eines Pfannenwenders auf einen Teller mit hohem Rand oder auf eine grosse Käseplatte legen.
Den Camembert mit den Himbeeren garnieren und ein wenig Honig darüber träufeln. Mit den gehackten Pistazien bestreuen und sofort servieren.

Für Manche ist der Honig etwas zu süss, ich bevorzuge es deshalb, nur wenig davon über den Camembert zu geben und dafür den warmen Honig mit den Himbeeren in einer kleinen Schüssel bereitzustellen, sodass sich jeder selbst bedienen kann.



< zurück

Rezepte

Blogger Eat, little bird

 

Ich bin Australierin und wohne mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in Zürich. Kochen und Backen sind für mich Wege um unseren kulturellen Hintergrund auszuleben. Wenn man länger in der Schweiz lebt, wird man natürlich auch zum Käseliebhaber.